Bürgermeister und MdL zu Gast bei der Zimmerei Parockinger

Foto: Duschl

Im Rahmen einer Informationstour bei ortsansässigen Firmen statteten der CSU-Landtagsabgeordnete Max Gibis und Bürgermeister Heinz Pollak auch dem mittelständischen Familienbetrieb Josef Parockinger in Ensmannsreut einen Besuch ab. Der Zimmerer– und Dachdeckermeister vermittelte seinen Gästen einen informativen Einblick in den umfassenden Betriebs-Service, der von der Planung am Computer bis zur Fertigstellung beim Kunden reicht. 

16 engagierte und hochqualifizierte Mitarbeiter sind auf vielfältigen Tätigkeitsfeldern beschäftigt. Dazu zählen Herstellung von Dachstühlen, Dacheindeckungen mit allen gängigen Materialien, Fassadengestaltung, Neubauten und Aufstockungen in Holzständerbauweise, Errichtung von landwirtschaftlichen und gewerblichen Hallen, energetische Sanierungen und der Bau von Photovoltaikanlagen. Natürlich werden auch alle anderen zimmermannstypischen Arbeiten ausgeführt. Seit einigen Jahren verfügt der Betrieb auch über einen eigenen Spenglereibereich, sodass das Thema „Dach“ bei Josef Parockinger komplett in einer einzigen Hand liegt - ein großer Vorteil für die Kundschaft. Die Firma war als Zimmerei vom Vater des jetzigen Firmeninhabers im Jahr 1972 gegründet worden. In den letzten Jahren entstanden auf dem Firmengelände immer wieder weitere Betriebsgebäude. Der innovative Betrieb verfügt seit Jahren auch über eine eigene automatische Abbundanlage, womit die Fertigung von Dachstuhl- und Wandelementen wesentlich erleichtert und perfektioniert wird. Mit einem eigenen Nahwärmesystem, das auch mit Hackschnitzeln aus den anfallenden Holzabfällen betrieben wird, können sämtliche Gebäude und Wohnungen auf dem Firmengelände beheizt werden. Als derzeit noch nachteilig empfindet es Josef Parockinger, dass der Mobilfunk-Empfang in der Region nur sehr eingeschränkt funktioniert, und auch die Breitbandversorgung zu wünschen übrig lässt. Erfreut nahm der Bürgermeister zur Kenntnis, dass der Betrieb regelmäßig Ausbildungsplätze im Zimmerer- und auch im Dachdeckerhandwerk bereitstellt.

Foto:
Bürgermeister Heinz Pollak (von links) und MdL Max Gibis machten im Rahmen einer Betriebsbesichtigungstour auch bei der Zimmerei Parockinger in Ensmannsreut Halt. Im Bild auch die Firmeninhaber Josef und Claudia Parockinger, zusammen mit Sohn Stefan, der den Betrieb einmal übernehmen wird.

Zurück